Lkw-Crash legt A1 bei Ansfelden lahm

Linz

Lkw-Crash legt A1 bei Ansfelden lahm

Kurz vor der Ausfahrt Ansfelden ist es Montagfrüh zu einem folgenschweren Unfall gekommen. Gegen 7.00 Uhr früh krachten aus noch ungeklärter Ursache zwei Lkw ineinander.

Ein Lenker wurde verletzt und mit der Rettung in ein Krankenhaus gebracht.

Durch den Unfall kam es zu umfangreichen Verkehrsbehinderungen im Frühverkehr. Der Stau reichte auf der Westautobahn rund 10 Kilometer bis zur Ausfahrt Allhaming zurück und auf der A25 bis zur Ausfahrt Weißkirchen.

Die Bergungsarbeiten konnten nach rund zwei Stunden abgeschlossen werden.

Diashow Mega-Stau rund um Linz

10 Km-Stau auf A1

Ein Lenker wurde verletzt und mit der Rettung ins Krankenhaus gebracht.

10 Km-Stau auf A1

Ein Lenker wurde verletzt und mit der Rettung ins Krankenhaus gebracht.

10 Km-Stau auf A1

Ein Lenker wurde verletzt und mit der Rettung ins Krankenhaus gebracht.

10 Km-Stau auf A1

Ein Lenker wurde verletzt und mit der Rettung ins Krankenhaus gebracht.

10 Km-Stau auf A1

Ein Lenker wurde verletzt und mit der Rettung ins Krankenhaus gebracht.

1 / 5

Lkw-Crash auch auf der A8
Bereits kurz vor 2.00 Uhr war auf der Innkreisautobahn (A8) in Wels ein 30-Jähriger Kroate mit seinem Sattelschlepper ins Schleudern geraten und gegen die Wand des Tunnels Noitzmühle geprallt, so die oö. Polizei-Pressestelle. Zwei nachkommende Lkw-Lenker konnten rechtzeitig stehen bleiben. Einem 36-jährigen Bosnier gelang das nicht. Er krachte mit seinem Laster gegen das Heck eines Schwerfahrzeugs, das wiederum gegen einen anderen Lkw geschoben wurde. Der bosnische Fahrer wurde verletzt, die Rettung brachte ihn ins Krankenhaus. Der Tunnel musste wegen der Unfallaufnahme und der Bergungsarbeiten bis kurz vor 5.30 Uhr gesperrt werden.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten