Sonderthema:
Autodieb raste der Polizei davon

Fahndung erfolglos

© APA

Autodieb raste der Polizei davon

Eine Suchaktion nach einem flüchtenden Fahrzeugdieb ist heute, Samstag, im Salzburger Tennengau vorerst ohne Erfolg verlaufen. Der Lenker eines weißen Kleintransporters war einer Polizeistreife auf der Tauernautobahn (A10) im Baustellenbereich von Kuchl in Fahrtrichtung Villach davongerast. Viereinhalb Kilometer weiter parkte er den Ford Transit auf dem Pannenstreifen und flüchtete zu Fuß nach Golling. Erhebungen ergaben, dass der Klein-Lkw in der Nacht auf heute in Thaur bei Innsbruck gestohlen wurde.

Gelungene Flucht
Der bisher unbekannte, etwa 45 Jahre alte Mann hatte den Wagen gegen 10.40 Uhr im Baustellenbereich angehalten. Die Autobahnpolizei Anif wurde von dieser Verkehrsbehinderung in Kenntnis gesetzt, eine Streife hielt deshalb Nachschau. "Die Kollegen wollten fragen was los ist, doch der Lenker fuhr davon", schilderte ein Polizist. Kurz vor der Ausfahrt Golling hielt der Fahrer an, sprang aus dem Fahrzeug und flüchtete über angrenzende Wiesen in den Gollinger Ortsteil Torren.

Sofortige Fahndung
Trotz sofort eingeleiteter Fahndung durch rund 20 Polizisten sowie Suchhunden konnte der Verdächtige bisher nicht gefasst werden. Der ungepflegt wirkende Mann ist 1,70 bis 1,75 Meter groß, hat schwarzes, mittellanges Haar und einen dunklen Oberlippenbart. Bekleidet war er mit einer grau-beige gesprenkelten Jacke. Die Polizei ersucht um Hinweise aus der Bevölkerung an die Landesleitzentrale unter der Telefonnummer 059133-50-2410.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen