Tourengeher aus NÖ im Pongau abgestürzt - tot

Über Felswand

Tourengeher aus NÖ im Pongau abgestürzt - tot

Der Steuerberater stürzte ca. 100 Meter über eine Felswand und war auf der Stelle tot. Der Leichnam des Niederösterreichers wurde am Freitag kurz vor 3.00 Uhr von einer Suchmannschaft gefunden, teilte die Polizei mit.

Der 30-Jährige stieg am späten Donnerstagvormittag allein mit seinen Ski von Flachauwinkl in Richtung Windischkopf auf. Zum letzten Mal meldete er sich gegen 15.00 Uhr mit dem Handy bei seinen Eltern. Um 19.00 Uhr erstattete der Vater die Vermisstenanzeige, und eine großangelegte Suchaktion wurde gestartet. Um 2.30 Uhr wurde die Suche aus Sicherheitsgründen vorläufig ohne Ergebnis beendet und hätte in der Früh fortgesetzt werden sollen.

Unmittelbar nachdem die Suchaktion offiziell beendet worden war, wurde der Steuerberater um 2.43 Uhr von der Bergrettung Flachau mit Hilfe der Handypeilung am Fuße des Hochgebirges tot aufgefunden. Er war sofort an der Unfallstelle an seinen schweren Verletzungen gestorben.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen