100-Tonnen-Autokran in Graz umgestürzt

Bei Schanzen-Abbau

© APA-FOTO: Wolfgang Wehap

100-Tonnen-Autokran in Graz umgestürzt

Bei den Abbauarbeiten der Rampe des "Big Air" Snowboard-Wettbewerbs auf dem Grazer Messegelände ist am Dienstag ein Autokran umgestürzt. Der Lenker und zugleich Kranführer wurde leicht verletzt. Der Sachschaden ist beträchtlich.

Kran-Arm und Fracht stürzten in die "Gruabn"
Der Zwischenfall ereignete sich gegen 15.00 Uhr. Der 100-Tonnen-Kran war mit dem Kopfstück der Rampe beladen, als die Konstruktion zum Pendeln begann und das ganze Fahrzeug zum Umstürzen brachte. Kran-Arm und Fracht stürzten in Richtung "Gruabn", der ehemaligen Sturm-Spielstätte. Glücklicherweise befanden sich keine Personen im unmittelbaren Gefahrenbereich.

Normalerweise Kran gut geeignet
Wie ein Sprecher der Kran-Firma sagte, sei das Arbeitsgerät für die Last an sich überdimensioniert gewesen. Auch im Vorjahr sei es problemlos im Einsatz gewesen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen