Sonderthema:
15 Monate Haft für Deutschen

3.000 Kinderpornos

© TZ Österreich Lems

15 Monate Haft für Deutschen

Wegen des Vergehens der pornografischen Darstellung Minderjähriger ist am Freitag ein Deutscher zu 15 Monaten Freiheitsstrafe am Innsbrucker Landesgericht verurteilt worden. Der 39-jährige Mann hatte mehr als 3.000 Dateien gehortet. Er muss fünf Monate unbedingt hinter Gitter, zehn wurden ihm bedingt nachgesehen. Der Verurteilte kündigte Berufung aufgrund der Strafhöhe an, das Urteil war damit nicht rechtskräftig.

"Der Konsum von Kinderpornos ist eine der härtesten Taten, die nur mit einer Freiheitsstrafe zu bestrafen ist", erklärte Richter Norbert Hofer nach der Urteilsverkündung. Zudem würden sich die hohe Anzahl der Bilder und Videos, die massive Weitergabe der Daten, der lange Tatzeitraum von einem Jahr und die Vorstrafen des Deutschen erschwerend auswirken. Der Mann hatte sich zuvor schuldig bekannt, die Dateien vom Internet heruntergeladen und auf seinem Computer gespeichert zu haben. Von der Weiter- und Freigabe an Dritte wollte er nichts wissen.

Pornos vernichtet
Oftmals frage er sich, weshalb er das getan habe, meinte der 39-jährige Vater eines Sohnes. Eine Erklärung suchte er in seiner Kindheit, in der er seinen Eltern wegen des sexuellen Missbrauchs weggenommen wurde und im Heim aufwuchs. "Umso weniger verstehe ich es, dass sie sich anschauen, wie zweijährige Kinder mit verzerrten Gesichtern vergewaltigt werden und diese dabei 'Nein' schreien", versuchte der Vorsitzende dem Verurteilten sein Vergehen vor Augen zu führen.

"Ich habe Mist gebaut und dazu stehe ich", meinte dieser. Die mehr als 3.000 Dateien werden vernichtet, die Datenträger eingezogen. "Ich will damit nichts mehr zu tun haben", erklärte der Deutsche. Der Mann war im vergangenen April von der Polizei durchsucht worden, wobei das pornografische Material sichergestellt wurde. In Deutschland war er in der Vergangenheit bereits wegen Diebstahl und Betrug verurteilt worden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen