Bankraub in Tirol vereitelt

Mutige Angestellte

© APA

Bankraub in Tirol vereitelt

Ein 31-jähriger, in Hall wohnhafter Österreicher, war über den Banktresen gesprungen, hatte "Überfall, Überfall" gerufen und sich dann "selbst bedient", erklärte ein Polizei-Sprecher. Die Angestellten hätten "ganz couragiert" den Mann überwältigt und den Alarm ausgelöst, so der Beamte.

In der Schlange angestellt
Kurz vor 15.00 Uhr habe sich der Täter vor einem Schalter in der Bank in der Schlange angestellt. Er sei weder maskiert noch bewaffnet gewesen. Ob er nun festgenommen oder auf freiem Fuß angezeigt wird, sei Entscheidung des Gerichts, meinte der Polizeibeamte.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen