Sonderthema:
Feuerteufel ruiniert Großfamilie

Bauernhof abgebrannt

Feuerteufel ruiniert Großfamilie

Wie es nun weitergehen wird? Das kann Familie L. derzeit nicht abschätzen. Am Sonntag wurde sie im Schlaf vom Brand in der angrenzenden Stallung ihres Bauernhofs in Erpfendorf (Bez. Kitzbühel) überrascht. Alle anwesenden Mitglieder sowie zwei im Hof lebende Arbeiter brachten sich rechtzeitig in Sicherheit.

Kripo. Die Kriminalpolizei hat übernommen und kann technische Defekte als Brandursache ausschließen. Weil in Erpfendorf seit 1. Juni im Freilager einer Firma dreimal Feuer gelegt wurde, wird vermutet, dass auch hier ein oder derselbe Feuerteufel aktiv gewesen ist. „Wir stehen unter Schock“, sagt die Mutter der zehnköpfigen Familie, Sylvia L. (55), zu ÖSTERREICH. Der Schwabenhof war ihr Elternhaus.

Feuerteufel Erpfendorf © ZOOM.Tirol

Gemeinde sammelt 
Kleidung für die Familie

Der ganze Wohntrakt ist beschädigt. Vier der sechs Kinder (10–24 Jahre) konnten das Spital inzwischen verlassen, müssen aber weiterhin vom Hausarzt behandelt werden, weil sie Rauchgas eingeatmet haben. „Ich kann mir das alles nicht erklären,“ so die Bäuerin verzweifelt. Der Schaden ist enorm: Traktoren, Ladewagen und landwirtschaftliche Geräte wurden zerstört – die Lebensgrundlage der Familie. Die Anteilnahme im Ort ist groß. Nach Bekanntwerden der Tragödie wurden sofort Kleiderspenden gesammelt.

Spendenkonto. „Die Musikkapelle Erpfendorf und die Gemeinde haben ein Spendenkonto eingerichtet“, teilt Bürgermeister Gerhard Obermüller auf ÖSTERREICH-Nachfrage mit.

Unter: AT19 3626 2000 0013 9451 kann Familie L. unterstützt werden.

L. Eckhardt

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten