Hilfsbereitschaft kostete Mann Handy und Uhr

So zahlt man drauf

© DPA

Hilfsbereitschaft kostete Mann Handy und Uhr

Seine Hilfsbereitschaft hat einen Innsbrucker sein Handy und seine Armbanduhr gekostet. Ein vorerst unbekannter Täter hatte an der Wohnungstür des Tirolers geläutet und gebeten, ein "dringendes Gespräch" führen zu dürfen. Wenig später war der als zwischen 20 und 30 Jahre alt beschriebene Mann spurlos verschwunden.

Die Tat hatte sich am Montag im Stadtteil Saggen ereignet. Der Verdächtige soll etwa 1,80 Meter groß sein, schwarzes Haar haben, schlank und südländischer Herkunft sein. Er war bekleidet mit einem schwarzen Anzug und Krawatte.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen