Russe stürzt 10 Meter tief von Sessellift

Tirol

© TZ Österreich

Russe stürzt 10 Meter tief von Sessellift

Weil ihm ein eine Panne auf einem Sessellift am Patscherkofel südlich von Innsbruck zu lange gedauert hatte, ist ein 19-jähriger Skiurlauber kurzerhand zehn Meter in die Tiefe gesprungen. Bei seinem "Stunt" blieb der Urlauber nach Angaben der Polizei unverletzt.

Vater kann 19-jährigen nicht aufhalten
Der Vater des Russen und ein Bekannter waren ebenfalls mitgefahren und konnten den 19-Jährigen nicht davon abhalten, vorzeitig auszusteigen. Der junge Urlauber zog seine Skier aus und stieg vom Sitz über den Haltebügel mit den Schuhen auf den Fußraster. Dort versuchte er sich festzuhalten, ehe er dann auf die Piste stürzte.

Der Betriebsleiter verständigte die Pistenrettung. Ein Hubschrauber flog den Mann in die Klinik nach Innsbruck geflogen, wo in der Unfallambulanz keine Verletzungen festgestellt wurden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen