Amoklauf in Harder Schule angekündigt

Droh-Botschaft

© APA

Amoklauf in Harder Schule angekündigt

Alarm am Donnerstag bei der Polizei in Hard in Vorarlberg. In der Hauptschule Hard-Markt war vor ein paar Tagen ein Zettel gefunden worden, auf dem eine Bluttat in der Schule angekündigt war. Die Polizei reagierte und sicherte Donnerstagfrüh das Gebäude mit einem Großaufgebot ab. Der angekündigte Amoklauf blieb aus. „Man konnte nicht davon ausgehen, dass etwas passiert, ein Restrisiko gibt es aber immer“, so Uta Bachmann von der Sicherheitsdirektion. Nach Durchführung einer Gefahrenanalyse habe man sich zu dem Einsatz entschlossen. „Wir waren außerhalb und innerhalb der Schule sowohl uniformiert als auch in Zivil im Einsatz.“ Die Polizei will das Gebäude auch nächste Woche noch im Auge behalten. Die Handschrift auf dem Zettel wird jetzt analysiert. Wird der Täter entlarvt, droht ihm eine saftige Strafe, auch die Einsatzkosten werden ihm in Rechnung gestellt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen