Auffahrunfall in Dornbirn mit zwei Verletzten

Drogen-Einfluss?

© TZ ÖSTERREICH

Auffahrunfall in Dornbirn mit zwei Verletzten

Der Mann fuhr an einer Kreuzung gegen das Fahrzeug einer 33-jährigen Frau, das in die Straße geschoben wurde und dort mit dem Wagen eines 40-Jährigen kollidierte. Dabei erlitten die 33-Jährige und ihre Beifahrerin Verletzungen. Laut Sicherheitsdirektion besitzt der 22-Jährige keinen Führerschein und stand möglicherweise unter Drogen-Einfluss.

Der 22-Jährige aus Dornbirn kam im Stadtgebiet kurz vor 13.00 Uhr rechts von der Fahrbahn ab, verlor die Kontrolle über seinen Pkw und fuhr mit zwei Rädern auf dem Gehsteig bis zur Kreuzung weiter. Trotz einer Vollbremsung konnte er dort den Zusammenstoß mit dem Pkw der 33-jährigen Dornbirnerin nicht mehr verhindern.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen