Sonderthema:
Mutter und Töchter bei Auffahrunfall verletzt

Pfändertunnel

Mutter und Töchter bei Auffahrunfall verletzt

Ein Lkw fuhr kurz vor 16.00 Uhr auf den Wagen der Frau und einen zweiten Pkw auf. Die 15-jährige Tochter musste per Bergeschere aus dem Fahrzeugwrack befreit werden, informierte die Autobahnpolizei Dornbirn. Auch die 11-Jährige wurde leicht verletzt.

Klassischer Auffahrunfall
Wegen des starken Verkehrsaufkommens herrschte im Pfändertunnel in Fahrtrichtung Tirol zum Zeitpunkt des Unfalls Kolonnenverkehr. Als die Frau verkehrsbedingt in Tunnelmitte anhalten musste, fuhr der Lkw auf ihren Pkw auf und schob diesen auf ein davor stehendes Fahrzeug.

Mutter mit Töchtern ins Krankenhaus
Die drei Verletzten wurden ins Krankenhaus Bregenz eingeliefert, der Lkw-Fahrer und der Lenker des zweiten Pkw überstanden den Unfall unverletzt.

Totalschaden
Am Wagen der Frau entstand Totalschaden, die beiden anderen beteiligten Fahrzeuge wurden leicht beschädigt. Der Pfändertunnel konnte laut ÖAMTC nach eineinhalbstündiger Sperre gegen 17.15 Uhr wieder für den Verkehr freigegeben werden, in beide Richtungen gab es vier bis fünf Kilometer Stau.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen