Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.

Skurril!

Arzt reist mit fremden Arm im Gepäck

Der Arzt Sam Axelrad hatte bei seiner Reise nach Vietnam die Überreste eines aputierten Arms im Gepäck, den er 1966 während des Vietnamkriegs abgenommen hatte. Knapp 50 Jahre nach der OP, hat Axelrad die Knochen ihrem ursprünglichen Besitzer, dem Kriegsveteranen Nguyen Quang Hung, übergeben. "Ich bin sehr froh, ihn wiederzusehen und diesen Teil meines Körpers nach fast einem halben Jahrhundert wiederzuhaben", sagte der Vietnamese Hung nach einem Treffen mit seinem ehemaligen Arzt am Montag in der Stadt An Khe.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.