Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.

Shanghai

Massensschlachtung wegen Virus H7N9

Nach mehreren Todesfällen durch das neue Vogelgrippevirus H7N9 haben die Behörden in China nun mit Massenschlachtungen begonnen. Getötet wurde gestern das Geflügel eines Marktes in Schanghai, auf dem der Erreger zuvor in Tauben nachgewiesen worden war. Auf zwei weiteren Märkten der chinesischen Wirtschaftsmetropole wurde der Handel mit lebendem Geflügel eingestellt, nachdem auch dort das Virus nachgewiesen wurde.

5. April 2013, 11:35

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.