Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.

Die Wetter-Show © oe24

Das Wetterupdate: Im Nordosten trüb, sonst sonnig

Im Norden und Osten bleibt der Himmel meist wolkenverhangen und zeitweise regnet es noch, mit Schwerpunkt an der Alpennordseite. Die Schneefallgrenze liegt dabei zwischen 900 und 1200m Seehöhe. Weiter im Westen klingen die Niederschläge hingegen bereits am Vormittag ab und tagsüber setzt sich langsam die Sonne durch. Im Süden überwiegt meist ganztägig der sonnige Wettercharakter, gebietsweise hält sich aber Nebel.

19. November 2014, 15:00

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.