130.000 Chinesen fliehen vor Hochwasser

Katastrophe

© AP

130.000 Chinesen fliehen vor Hochwasser

Im Süden Chinas sind rund 130.000 Menschen vor den schwersten Überschwemmungen seit einem halben Jahrhundert geflohen, wie die Nachrichtenagentur Xinhua am Donnerstag meldete. Heftiger Regen hatte besonders die Provinz Hainan heimgesucht, wo 330 Dörfer evakuiert werden mussten. Zwei Personen wurden vermisst, weitere Opfer wurden aber nicht gemeldet. In ganz Asien haben Überschwemmungen und Erdrutsche in dieser Woche mehr 130 Menschen das Leben gekostet. Für Freitag wurde weiterer Regen vorausgesagt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen