Ätna spuckte Feuer und Asche

Sizilien

Ätna spuckte Feuer und Asche

Der Ätna sorgt wieder für Probleme auf Sizilien. Nachdem der größte Vulkan Europas erneut ein beeindruckendes Schauspiel vollführte und Feuerfontänen in die Luft spuckte, musste der Flughafen der Stadt Catania am Fuße des Berges von Mittwoch, 23.00 Uhr, bis Donnerstag, 7.00 Uhr, geschlossen werden, berichteten italienische Medien. Dabei kam es zu Verspätungen im Flugverkehr. Vier Flüge mussten gestrichen werden.

Die Aktivität des Berges wird ständig von Vulkanologen überwacht. Besonders für Schaulustige bietet der 3.300 Meter hohe Ätna mit seinen glühenden Lavamassen immer wieder ein imposantes Spektakel.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen