Sonderthema:
Bomben-Alarm auf Turkish-Airlines-Flug

256 Menschen an Bord

Bomben-Alarm auf Turkish-Airlines-Flug

Ein türkisches Passagierflugzeug ist wegen einer Bombendrohung nach Kanada umgeleitet worden. Wie die kanadische Polizei am Sonntag mitteilte, steuerte die Maschine der Fluggesellschaft Turkish Airlines nach ihrem Start in New York aus Sicherheitsgründen den Flughafen in Halifax an, wo sie schließlich sicher landete. An Bord des Flugs mit Ziel Istanbul waren 256 Passagiere und Crewmitglieder.

Immer wieder Drohungen

"Die Polizei versucht den Ursprung der Drohung zu ermitteln und die verantwortlichen Personen auszuforschen", teilten die Sicherheitsbehörden nach der Landung mit. Weitere Details wurden voerst nicht genannt.

Anfang der Woche mussten in den USA bereits zwei Flugzeuge der französischen Fluggesellschaft Air France wegen Bombendrohungen umgeleitet werden. Die in Los Angeles und Washington gestarteten Maschinen brachen ihren Flug nach Paris ab und landeten in Salt Lake City und Halifax. Die Zwischenfälle ereigneten sich ereigneten sich wenige Tage nach den Anschlagsserie in der französischen Hauptstadt, bei der am 13. November 130 Menschen getötet wurden. Zu den Attentaten bekannte sich die Jihadistenorganisation "Islamischer Staat" (IS).
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten