Couch-Surfing: Mann vergewaltigte Frauen

Italien

Couch-Surfing: Mann vergewaltigte Frauen

In der norditalienischen Stadt Padua hat am Dienstag ein Prozess gegen einen Polizisten begonnen. Er soll junge Frauen vergewaltigt haben, mit denen er über eine Couch-Surfing-Website in Kontakt getreten ist. Couch-Surfing funktioniert in einem Netzwerk, deren Mitglieder aus Gastfreundschaft Quartiere kostenlos zur Übernachtung anbieten.

Die Staatsanwaltschaft von Padua forderte sieben Jahre Haft für den Polizisten, der mindestens sieben junge Frauen vergewaltigt haben soll, nachdem er ihnen in seiner Wohnung Drogen verabreicht hatte. Beschuldigt wurde der Mann von einer 16-jährigen Australierin. Nach ihrer Klage meldeten sich weitere Frauen mit Missbrauchsvorwürfen.

Der Angeklagte wies die Vorwürfe zurück und behauptete, er habe mit den Frauen einvernehmlichen Sex gehabt. Der 35-jährige, der sich in einem Gefängnis befindet, war am Dienstag nicht vor Gericht anwesend, berichteten Medien. Der Fall weckte Bedenken über die Sicherheit von Couch-Surfing.

Video zum Thema Couch-Surfing Gäste vergewaltigt

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.


 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen