Dakota Johnson: Shitstorm nach ISIS-Sketch

Scherz wird zum Bumerang

Dakota Johnson: Shitstorm nach ISIS-Sketch

Ein Film-Sketch über die Terrormiliz ISIS erwies sich für Schauspielerin Dakota Johnson (25) als Bumerang.

Die "50-Shades"-Mimin drehte für die US-Comedyshow "Saturday Night Live" eine Werbe-Parodie. In dem Kurzfilm spielt Johnson eine junge Frau, die sich freiwillig für den Militärdienst bei der Terrormiliz meldet. Die junge Frau wird in dem Spot von ihrem besorgten Vater am Flughafen abgesetzt. Der Vater verabschiedet sich mit Tränen in den Augen. Sie beruhigt ihn mit den Worten: "Dad, es ist nur ISIS." Dann steigt die 25-Jährige auf einen Pick-Up mit Schwerbewaffneten und schwenkt eine ISIS-Fahne. Die Kämpfer fahren los, schießen dabei wild um sich.

ISIS-Sketch mit Dakota Johnson

Video zum Thema Dakota Johnson dreht ISIS-Sketch

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.



Shitstorm
Der Sketch ließ kaum einen Zuschauer kalt, in sozialen Netzwerken beschwerten sich viele über den geschmacklosen Scherz. "Manche Dinge sind einfach nicht lustig", meinte eine Twitter-Userin. "Terrorismus ist kein Witz", schrieb ein anderer. Nur wenige verteidigten den Kurzfilm. Ihr Argument: Die heftigen Reaktionen seien ein Zeichen, dass eine Sendung wie "Saturday Night Live" alles richtig gemacht habe.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen