Dicke sollen mehr Abgaben zahlen Dicke sollen mehr Abgaben zahlen

Selber schuld?

© sxc

© sxc

Dicke sollen mehr Abgaben zahlen

Wegen hoher Kosten durch Übergewichtige für das Gesundheitssystem kommen in Deutschland aus der Politik Forderungen nach einem höheren finanziellen Beitrag der Betroffenen. "Es muss die Frage erlaubt sein, ob die immensen Kosten, die zum Beispiel durch übermäßigen Esskonsum entstehen, dauerhaft aus dem solidarischen System beglichen werden können", so der Chef der Jungen Gruppe in der Unionsfraktion, Marco Wanderwitz, gegenüber der "Bild"-Zeitung.

"Eigene Verantwortung"
"Ich halte es für sinnvoll, dass bewusst ungesund lebende Menschen eine eigene Verantwortung auch in finanzieller Hinsicht tragen." Nach einer unveröffentlichten Studie der Jacobs-University Bremen unterstützt die Mehrheit der Deutschen höhere Beiträge bei ungesunder Lebensweise.

Der Gesundheitsökonom Jürgen Wasem fordert eine Diskussion über die Belastungen des Gesundheitssystems durch Übergewichtige. "Man sollte, wie bei Tabakwaren, den Kauf gesundheitsschädlicher Konsumgüter höher besteuern und teilweise ins Gesundheitssystem führen", findet er. "Das betrifft Alkohol, Schokolade oder Risikosportgeräte wie Drachenflieger."

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen