Sonderthema:
Doppelanschlag im Irak: 50 Tote

Terror

Doppelanschlag im Irak: 50 Tote

Bei dem Doppelanschlag sm Donnerstag im Süden des Irak sind nach jüngsten Angaben der Behörden mindestens 50 Menschen getötet worden. Zuvor war von 37 Toten die Rede Unter den Todesopfern seien auch mehrere Iraner, sagte der Leiter der örtlichen Gesundheitsbehörden, Jassem al-Khalidi, der Nachrichtenagentur AFP.

Die beiden Anschläge, bei denen es auch fast 90 Verletzte gab, seien in der Nähe der Stadt Nassiriyah verübt worden.

Laut Al-Khalidi ereignete sich der erste Angriff in der Nähe eines Restaurants an einer Autobahn am Rande von Nassiriyah. Anschließend habe es einen Autobombenanschlag an einem Kontrollposten gegeben, sagte ein Sprecher des Innenministeriums. Die Attentäter trugen nach Angaben aus Sicherheitskreisen die typischen Kleider von Mitgliedern einer schiitischen Miliz.

Zunächst bekannte sich keine Gruppe zu dem Doppelanschlag. Zahlreiche Anschläge werden im Irak von der Jihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) verübt. Zwar hat die sunnitische Extremistengruppe praktisch alle Gebiete verloren, die sie seit 2014 erobert hatte, doch ist sie weiterhin aktiv.

Die südliche Provinz Si Kar, in der Nassiriyah liegt, war bisher von größeren Anschlägen weitgehend verschont geblieben. Der Anschlag vom Donnerstag ist der folgenschwerste seit der Rückeroberung der nordirakischen Stadt Mosul im Juli aus den Händen des IS.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten