Nach Brexit

Hunderte Briten wollen zypriotischen Pass

Zurück in die Vergangenheit: Hunderte britische Bürger mit zypriotischen Vorfahren haben in den vergangenen Tagen Einbürgerungsanträge bei den zypriotischen Behörden gestellt. Sie wollen im Falle eines Austritts des Vereinigten Königreichs aus der EU neben dem britischen auch einen Pass eines EU-Landes haben und sich damit frei in der EU bewegen können.

Täglich 300 Anträge

Wie das staatliche zypriotische Fernsehen (RIK) am Donnerstag unter Berufung auf die zuständigen Einbürgerungs-Behörden weiter berichtete, seien seit vergangenen Freitag im Durchschnitt täglich 300 Anträge gestellt worden.

"Wir haben sogar Zyprioten vierter Generation, die Anträge stellen", sagte im Fernsehen der Präsident des Verbandes der in Großbritannien lebenden Zyprioten, Andreas Papaevripides. Viele von ihnen seien völlig "anglisiert", fügte er hinzu.

Kronkolonie

Zypern war bis 1960 britische Kronkolonie. Tausende Menschen mit zypriotischen Vorfahren leben in Großbritannien. Wer auch nur einen Eltern- oder Großelternteil zypriotischer Abstammung hat, kann rasch die Staatsbürgerschaft Zyperns erhalten. Zypern ist seit 2004 EU-Mitglied und hatte 2008 auch den Euro eingeführt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen