Organspende-Prozess: Angeklagter Arzt kommt frei

Deutschland

Organspende-Prozess: Angeklagter Arzt kommt frei

Der angeklagte Arzt im deutschen Prozess um Spenderorgane wird aus der Untersuchungshaft entlassen. Das Landgericht Göttingen hielt den Haftbefehl zwar aufrecht, setzte ihn am Montag aber gegen Auflagen außer Vollzug. Unter anderem muss der angeklagte frühere Leiter der Göttinger Transplantationsmedizin eine halbe Million Euro Kaution stellen. Der Mediziner sitzt seit Jänner in Untersuchungshaft.

Er ist seit August angeklagt, weil er seinen Patienten durch falsche Angaben vorzeitig zu Spenderlebern verholfen haben soll. Außerdem soll er drei Patienten Lebern ohne medizinische Notwendigkeit übertragen haben. Die Staatsanwaltschaft wertet dies als Körperverletzung mit Todesfolge. Der Organspende-Skandal im niedersächsischen Göttingen war 2012 bekanntgeworden.

button_neue_videos_20130412.png
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen