Sonderthema:
Video zum Thema Pegida hetzt gegen Kinderschokolade
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Hetze im Netz

Pegida-Fans hetzen gegen schwarzen Bayern-Star auf Kinderschokolade

Pünktlich zur EM läutet auch Ferrero mit einer EM-Edition seiner beliebten Nascherei den Countdown zum Sportereignis des Jahres ein.  Auf den Verpackungen der Kinderschokolade sind jetzt nämlich die Kinderportraits der Nationalspieler Jerome Boateng und Ilkay Gündogan zu sehen. Der eine mit ghanaischen Wurzeln, der andere mit Vorfahren aus der Türkei.

Doch nicht alle sind begeistert von der Idee. Für Pegida-Anhänger geht die Werbeaktion offensichtlich zu weit. In einem Facebook-Posting schreibt eine Pegida-Ortsgruppe: „Vor Nichts wird Halt gemacht ... Gibts die echt so zu kaufen? oder ist das ein Scherz?".

Der eigentliche Skandal spielt sich dabei vor allem unter dem Posting ab. Mehrere Pegida-Anhänger lassen ihren Hetztiraden gegenüber „Ausländern“ freien Lauf.  Hasskommentare und Boykott-Aufrufe wechseln einander ab.

Auch Ferreor selbst hat sich bereits zu dem Fall geäußert: "Wir von Ferrero möchten uns an dieser Stelle ausdrücklich von jeglicher Form von Fremdenfeindlichkeit oder Diskriminierung distanzieren. Wir akzeptieren und tolerieren diese auch nicht in unseren Facebook-Communities", so der Konzern in einem Posting.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen