Priester stahl Geld für Männer-Escort

USA

© sxc

Priester stahl Geld für Männer-Escort

Ein katholischer Priester in Connecticut soll der Kirche 1,3 Millionen Dollar (1,03 Millionen Euro) gestohlen haben, um einen männlichen Eskortservice und teures Essen bezahlen zu können. Der 64-Jährige wurde am Dienstag wegen schweren Diebstahls verhaftet.

Neben bezahlten männlichen Begleitern soll der Priester sich auch teure Kleidung, Luxus-Hotels und -Restaurants geleistet haben. Die zuständige Erzdiözese hatte im vergangenen Monat die Polizei um Ermittlungen gebeten. Bei einer Prüfung der Finanzen hatte die Erzdiözese entdeckt, dass der Priester mehr als eine Million Dollar für seinen persönlichen Gebrauch entwendet hatte.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen