Sonderthema:
Putin lässt seine Truppen aufmarschieren

NATO-Kritik

Putin lässt seine Truppen aufmarschieren

Die NATO hat eine deutliche Verstärkung der Truppen in der Ostukraine und auf der russischen Seite der Grenze beobachtet. "Es geht um Truppen, Material, Artillerie und sehr moderne Luftabwehr-Systeme", sagte NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg am Dienstag in Brüssel.

"Das ist eine ernsthafte militärische Verstärkung, und wir appellieren an Russland, seine Truppen zurückzuziehen und zu einer friedlichen Lösung beizutragen." Russland heize den Konflikt weiter an und destabilisiere die Ukraine damit. Mit seinem Vorgehen verstoße das Land gegen das Waffenstillstandsabkommen von Minsk.

Gespräche in Brüssel

Die EU-Verteidigungsminister - mit Verteidigungsminister Gerald Klug (SPÖ) - sind am heutigen Dienstag zu Gesprächen über die Sicherheitslage rund um Europa und insbesondere in der Ukraine zusammengekommen. An dem Treffen in Brüssel nimmt auch Stoltenberg teil.

Die Ukraine und der Westen werfen Russland vor, die prorussischen Rebellen im Osten des Landes mit Waffen und Soldaten zu unterstützen. Die Regierung in Moskau streitet das ab.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen