Terror- Anschlag vor Olympia

Attentat

© EPA

Terror- Anschlag vor Olympia

7 Tote, 32 Verletzte, das ist die verheerende Bilanz des Bombenanschlags auf den Bus einer israelischen Reisegruppe in der bulgarischen Schwarzmeer-Stadt Burgas (wir berichteten). Der Anschlag geschah nur wenige Tage vor dem Start von Olympia in London. Terrorfahnder in ganz Europa haben nun höchste Alarmbereitschaft.

Verübt wurde der Anschlag von einem jungen Selbstmordattentäter: Kameras am Flughafen filmten ihn dabei, wie er am Mittwoch im Empfangsterminal auf die Touristen aus Tel Aviv wartete: Er trug T-Shirt, Baseballkappe, Rucksack und eine dunkle Umhängetasche.

Der Attentäter hat einen gefälschten Führerschein des US-Bundesstaates Michigan bei sich getragen, sagte der Innenminister. „Wir haben diesen Führerschein überprüft und dabei festgestellt, dass er gefälscht ist.“

Am Flughafen von Burgas laufen inzwischen die Untersuchungen auf Hochtouren. Bulgarische, US-amerikanische und israelische Experten sind vor Ort: „Glücklicherweise haben wir Fingerabdrücke des Attentäters gefunden“, ergänzte Innenminister Zwetanow. Israels Premier Benjamin Netnajahu beschuldigte den Iran und die Hisbollah, hinter dem Anschlag zu stecken. Das iranische TV dementierte eine Verwicklung in den Anschlag. Auch in Österreich sind die Sicherheitsmaßnahmen inzwischen erhöht worden.

Terror-Angst in London wächst
Die Angst vor einem Terroranschlag ist nach dem Attentat in Bulgarien noch größer geworden: John Evans, Chef des britischen Geheimdienstes MI 5, warnt: „Wir sind ein attraktives Ziel für unsere Gegner.“ Bereits vor sieben Jahren, als London den Zuschlag für Olympia erhalten hatte, explodierten nur wenige Stunden später Bomben: 52 Menschen wurden getötet.

40.000 Soldaten, Polizisten, private Sicherheitsleute und Freiwillige werden die am 27. Juli beginnenden Spiele absichern. Die britische Armee stellt zusätzlich 3.500 Soldaten ab. 622 Millionen Euro kostet die Terrorabwehr bei Olympia. Selbst Luftabwehr-Raketen wurden aufgebaut – eine Katastrophe wie jene vom 11. September 2001 in New York soll so verhindert werden.

Diashow Das ist der Attentäter von Burgas
Attentäter von Burgas

Attentäter von Burgas

Attentäter von Burgas

Attentäter von Burgas

Attentäter von Burgas

Attentäter von Burgas

Attentat in Burgas

Attentat in Burgas

Attentat in Burgas

Attentat in Burgas

Attentat in Burgas

Attentat in Burgas

Attentat in Burgas

Attentat in Burgas

1 / 7
  Diashow

Autor: K. Wendl
Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 5
Drei Tote bei Terroranschlag auf Kirche
Nordfrankreich Drei Tote bei Terroranschlag auf Kirche
Präsident Hollande spricht von einem "schändlichen Terroranschlag". 1
Tragischer Krankenhaus-Irrtum tötet Baby
Australien Tragischer Krankenhaus-Irrtum tötet Baby
Das Neugeborene wurde mit Lachgas statt mit Sauerstoff behandelt. 2
München-Killer war Anhänger der AfD
Neun Menschen getötet München-Killer war Anhänger der AfD
Wie sich nun herausstellte, soll David Sonboly die AfD bewundert haben. 3
Bomben-Alarm: Mailands Hauptbahnhof evakuiert
Verdächtiges Paket Bomben-Alarm: Mailands Hauptbahnhof evakuiert
Paket enthielt Batterien und Drähte, aber keinen Sprengstoff. 4
Europol warnt vor Hunderten Terroristen
In Europa Europol warnt vor Hunderten Terroristen
ISIS nutzt die Flüchtlingsbewegung nicht systematisch, um Attentäter einzuschleusen. 5
Die neuesten Videos 1 / 10
Zwei Geiselnehmer und eine Geisel in Nordfrankreich getötet
Frankreich Zwei Geiselnehmer und eine Geisel in Nordfrankreich getötet
Die mit Messern bewaffneten Männer hatten in Saint-Etienne-du-Rouvray fünf Menschen in ihre Gewalt gebracht - neben dem Priester zwei Nonnen und zwei Kirchgänger.
Erste Weltumrundung in Solar-Flieger komplett
News Erste Weltumrundung in Solar-Flieger komplett
Die Piloten und Unternehmer André Borschberg und Bertrand Piccard haben in mehr als 500 Flugstunden die Welt umrundet - als erste in einem solarbetriebenen Flugzeug.
Michelle Obama hält Tränen-Rede für Clinton
Amerika Michelle Obama hält Tränen-Rede für Clinton
Am Parteitag der Demokraten hielt die Präsidenten-Frau eine emotionale Rede.
In elf Tagen um die Welt
Rekord In elf Tagen um die Welt
Der russische Abenteurer Fjodor Konjuchow hat seinen Rekordflug im Heißluftballon erfolgreich beendet.
Türkei: Regierung nimmt Journalisten fest
Ausnahmezustand Türkei: Regierung nimmt Journalisten fest
Nach der Verhängung des Ausnahmezustandes nutzt Präsident Erdogan die Gelegenheit, um seine Macht weiter auszubauen.
IS zeigt mutmaßliches Bekenner-video
Anschlag in Ansbach IS zeigt mutmaßliches Bekenner-video
In einem vermeintlichen Bekennervideo hat der mutmaßliche Attentäter von Ansbach den Selbstmordanschlag in Bayern angekündigt. Das Video wurde in der Nacht zum Dienstag von Amaq, dem Sprachrohr der Terrormiliz Islamischer Staat, im Internet verbreitet.
Verizon übernimmt Yahoo
US-Telekomkonzern Verizon übernimmt Yahoo
Die Übernahme kostet Verizon knapp 5 Milliarden US-Dollar.
Ansbach: Attentäter bekannte sich zum IS
Terrormiliz Ansbach: Attentäter bekannte sich zum IS
Nach vier Gewalttaten in nur einer Woche diskutieren Politiker darüber, wie Sicherheit für die Bevölkerung hergestellt werden kann.
Blitz schlägt in U-Bahn-Haltestelle in Chicago ein
Chicago Blitz schlägt in U-Bahn-Haltestelle in Chicago ein
Augenzeugen berichten, dass am Sonntag ein Blitz eine Haltestelle beschädigt hat. Der Einschlag sei im Zug zu spüren gewesen.
Stronach: Skurriler Talk im ORF
Sommergespräche Stronach: Skurriler Talk im ORF
Frank Stronach bereut seinen Einstieg in die Politik nicht. Das betonte der Gründer des Team Stronach am Montagabend in den ORF-"Sommergesprächen".

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.