Terrormiliz aus zwei libyschen Orten verjagt

Kampf gegen Terror

Terrormiliz aus zwei libyschen Orten verjagt

Mit der libyschen Einheitsregierung verbündete Kräfte haben die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) aus zwei Orten in Zentrallibyen verdrängt. Angehörige der PFG, die für die Sicherheit von Ölanlagen in Libyen zuständig ist, hätten die Orte Bin Jawab und Al-Naufalija östlich der IS-Hochburg Sirte eingenommen, teilte der Präsidentschaftsrat der Einheitsregierung am Mittwoch mit.

IS kontrolliert Küstenstreifen
Die PFG agiert teilweise wie eine Miliz und unterstützt die von den UN vermittelte Einheitsregierung. Die Einheitsregierung soll zwei rivalisierende Regierungen im Land ersetzen. Libyen ist seit dem mit westlicher Militärhilfe erreichten Sturz des Langzeitherrschers Muammar al-Gaddafi im Jahre 2011 nicht mehr zur Ruhe gekommen. Die IS-Terrormiliz hat das Machtvakuum und Chaos ausgenutzt, um sich immer weiter auszubreiten. Sie kontrolliert einen mehrere Hundert Kilometer langen Küstenstreifen um Sirte.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen