USA kündigen Änderung der Iran-Strategie an

USA/Iran

USA kündigen Änderung der Iran-Strategie an

US-Präsident Donald Trumps bevorstehende Entscheidung zur Zukunft des internationalen Atomabkommens mit dem Iran wird nach Worten seines nationalen Sicherheitsberaters in eine neue US-Strategie für das Land eingebettet sein. "Man muss den Deal im Kontext sehen", sagte Herbert Raymond McMaster am Donnerstag im Interview mit dem Sender CNN. "Der Atom-Deal ist mit fundamentalen Fehlern behaftet."

Entscheidung gefallen
Trump hat zuletzt angedeutet, dass sich die USA nicht länger an das Atomabkommen gebunden fühlen könnten. Am Mittwoch sagte er, er habe eine Entscheidung getroffen. McMaster sagte, er kenne Trumps Haltung. Diese zu verkünden, sei aber dem Präsidenten vorbehalten.

Trump fokussiere sich auf die destabilisierenden Aktivitäten des Irans in Nahost, nicht nur auf das Atomabkommen, sagte McMaster. "Der Iran hat ein geheimes Netzwerk über die ganze Region ausgebreitet."

Mit der historischen Vereinbarung vom Juli 2015 hatten die USA, Russland, China, Frankreich, Großbritannien und Deutschland die Sorge vor einer iranischen Atombombe zu zerstreuen versucht. Teheran unterwirft seine Urananreicherung bis zu 25 Jahre lang einem mehrstufigen System von Beschränkungen und Kontrollen. Der Westen hebt im Gegenzug die Wirtschaftssanktionen auf.

McMaster sagte, dieses Abkommen biete dem Iran ausschließlich Vorteile. Die US-Regierung muss alle 90 Tage dem Kongress mitteilen, ob der Iran die Auflagen des Atomabkommens erfüllt. Die nächste Frist läuft am 15. Oktober ab.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten