Sonderthema:
Video zum Thema Autobombe in Iraks Hauptstadt
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Irak

Über 200 Tote bei ISIS-Anschlag in Bagdad

Nach dem Selbstmordanschlag in einem Einkaufsviertel von Bagdad ist die Zahl der Todesopfer auf mindestens 213 gestiegen. Das erklärten Behördenvertreter in der irakischen Hauptstadt am Montag, einen Tag nach der Tat, zu der sich die Jihadistenmiliz "Islamischer Staat" (IS) bekannt hatte.

Ein Selbstmordattentäter hatte sich in der Nacht auf Sonntag mit einem mit Sprengstoff beladenen Auto inmitten einkaufender Menschen im Zentrum von Bagdad in die Luft gesprengt.

ISIS bekennt sich zu Anschlag

Die Jihadistenmiliz "Islamischer Staat" (IS) verübt immer wieder Anschläge auf Zivilisten in Bagdad und anderen irakischen Städten. Der IS hatte 2014 die Kontrolle über weite Teile des Landes übernommen, zuletzt aber einige Gebiete wieder verloren. Vor einer Woche eroberte die irakische Armee die Stadt Falluja westlich von Bagdad zurück.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen