Unfassbar: ISIL enthauptet ESEL

Jihadisten drehen durch

Unfassbar: ISIL enthauptet ESEL

Die Jihadisten des Islamischen Staats (ISIL) werden immer verrückter. In der irakischen Stadt Mossul haben sie nun mehrere Esel enthauptet. Die unschuldigen Tiere waren mit Fotos des sogenannten "Kalifen" Abu Bakr al-Baghdadi behängt worden.

Esel gelten in vielen arabischen Ländern als schmutzige, niedrige Tiere. Die paranoiden ISIL-Kämpfer nahmen die Aktion als Beleidigung für ihren Anführer. Sie jagten die Tiere durch die Stadt, dann enthaupteten sie sie.

Die Nachricht wurde über die irakische Nachrichten-Webseite "al-Sumaria News" öffentlich. Die ISIL-Kämpfer sollen auch ein Haus gestürmt haben, um diejenigen zu finden, die Baghdadis Fotos auf die Esel gehängt hatten.

 

 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen