23. Februar 2008 00:47

EuroMillionen 

Österreicher gewinnt 29 Millionen

Rekordgewinn für einen Vorarlberger im Lotto. Er cash 28,9 Millionen Euro - der höchste Lottogewinn aller Zeiten in Österreich.

Österreicher gewinnt 29 Millionen
© dpa

Bei der Ziehung der europäischen Lotterie "EuroMillionen" am Freitagabend hat ein Spielteilnehmer aus Vorarlberg mit "5 plus 2" Richtigen 28,9 Millionen Euro gewonnen. Er ist der einzige Gewinner des Europots, wie die Österreichischen Lotterien in einer Aussendung mitteilten.

Folgende Gewinnzahlen wurden gezogen: 4, 27, 32, 46, 50; Sternenkreis: 8, 9. Bei der nächsten Ziehung am kommenden Freitag geht es im Europot um 15 Millionen Euro.

EuroMillionen wurde im Februar 2004 in Frankreich, England und Spanien eingeführt. Im Oktober kamen Österreich, Belgien, Irland, Luxemburg, Portugal und die Schweiz dazu. Die Spielformel lautet "5 aus 50" plus "2 aus 9". Den Europot knackt, wer alle sieben gezogenen Zahlen richtig getippt hat.

Den bisherigen Rekordgewinn erhielt im Juli 2005 eine Spielteilnehmerin aus Irland mit 115,4 Millionen Euro. Im April 2006 gab es den ersten Gewinner aus Österreich. Ein Wiener erzielte damals 13 Millionen Euro, wobei die richtigen Zahlen auf dem Wettschein gleich zweimal vertreten waren.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare