Basketball: Traiskirchen gewann unerwartet in Wels

Artikel teilen

Die Traiskirchen Lions haben am Sonntag zum Abschluss der regulären Saison der Basketball-Bundesliga der Herren die Generalprobe für das Viertelfinale ("best of five") gegen Meister WBC Wels für sich entschieden. Die Niederösterreicher setzten sich beim Titelverteidiger überraschend 78:74 (33:37) durch, obwohl sie mehrere Stammspieler geschont hatten.

In der ersten Play-off-Runde treffen Traiskirchen und Wels ab Donnerstag erneut aufeinander. Das Topteam der regulären Saison, die Fürstenfeld Panthers, mussten auf ihre US-Stars Desmond Penigar und Shelton Colwell verzichten und unterlagen Klosterneuburg 64:69 (29:42). Die als Nummer zwei gesetzten Swans Gmunden besiegten ebenfalls mit vielen Wechselspielern Kapfenberg 82:60 (40:21). Gmunden trifft im Viertelfinale auf St. Pölten, Fürstenfeld auf Oberwart und Klosterneuburg auf Kapfenberg.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo