Rhodos

buzz24

Brutale Gruppenvergewaltigung schockiert Rhodos

Artikel teilen

Eine Frau soll auf Rhodos von einer Gruppe von fünf bis acht Männern vergewaltigt worden sein. Der Fall schockiert.

Es ist ein Fall der fassungslos macht. Eine Britin soll im Urlaub von fünf bis acht Männern auf der Urlaubsinsel Rhodos vergewaltigt worden sein. Die 31-Jährige traf die Männer in den frühen Morgenstunden des 4. September in einem Nachtclub in Faliraki. Die Gruppe, die zwischen 30 und 35 Jahre alt sein soll, lud sie und ihre Freunde in ihr Hotel ein.

Nachdem sie mit ihnen zurückgefahren war, hatte die Frau nach eigenen Angaben einvernehmlichen Sex mit einem der Männer auf dem Balkon ihres Hotelzimmers, berichtet die Lokalzeitung Dimokratiki. Eine Reihe von Männern wird beschuldigt, sie später sexuell angegriffen zu haben, als ihre Freunde das Zimmer verlassen hatten. Sie flüchtete aus dem Hotel und nahm ein Taxi zurück zu ihrer Unterkunft, bevor sie den Vorfall gegen 7 Uhr morgens bei der Polizei meldete.

Vier Männer, alle belgische Staatsangehörige, wurden verhaftet.
 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo