adinross/Instagram

Für 2 Jahre

Irrer Deal: Streamer schließt 150 Mio. Deal mit 'Kick' ab

Teilen

Twitch Streamer Adian Ross bekam ein unmoralisches Angebot vorgelegt, um die neue Plattform 'Kick' zu promoten.

Der Streamer Adin Ross hat Berichten zufolge bekannt gegeben, in Zukunft ausschließlich auf "Kick" zu streamen. Dies passierte nach angeblichen Drohungen von Twitch, nachdem diese von dem Mega-Offtert um 150 Millionen Dollar für zwei Jahre erfahren hatten.

Adin Ross hat angekündigt, dass er mit Live-Übertragungen auf neuen Plattformen experimentieren möchte und dass er nach einer Plattform sucht, auf der er so sein kann, wie er wirklich ist.

Berichten zufolge wurde Ross mit einer unbefristeten Suspendierung von Twitch für bestimmte Verhaltensweisen auf der Plattform bedroht.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo