Paris Wells/ DaillyMail

buzz24

Von wegen Schnupfen: Beule am Hals entpuppt sich als Krebs

Artikel teilen

Eine 28-jährig Engländerin behauptet, dass bei ihr Krebs diagnostiziert wurde, nur einen Monat nachdem ein Arzt eine Beule an ihrem Hals als Erkältung abgetan hatte.

Paris Wells, 28, bemerkte eine ungewöhnliche Beulean ihrem Hals und suchte umgehend einen Arzt auf. Der konnte jedoch nur eine einfache Erkältung feststellen und schickte die junge Frau wieder nach Hause. Nachdem keine weitere Beratung möglich war, begab sie sich am nächsten Tag in ein externes Notfallzentrum des Princess Royal University Hospital in Orpington, Kent.

Frau Wells sagte, der Arzt habe ihr gesagt, der Knoten sei durch eine Erkältung verursacht worden, die sie in der Woche zuvor gehabt habe, und habe sie wieder weggeschickt. Doch anstatt einer Verbesserung, wurde der Knoten immer größer und härter.

Schreckliche Vorahnung

Bei einem MRT wurden die schlimmsten Befürchtungen wahr. Es handle sich um ein Hodgkin-Lymphom im zweiten Stadium handelte - eine seltene Krebsart, die sich im Lymphsystem entwickelt und sich im ganzen Körper ausbreitet.

© Paris Wells/ DaillyMail
Paris Wells/ DaillyMail

Paris erzählt: "Sobald ich den Knoten am nächsten Tag bemerkte, ging ich zur [Notfallversorgung], um mich untersuchen zu lassen, denn ich rief meine Ärzte an, und sie konnten mir nur einen Telefontermin in fünf Tagen anbieten. Der Arzt in der Notaufnahme sagte, dass ich in der Woche zuvor eine Erkältung hatte und dass es daran lag. Er sagte auch, es fühle sich nicht krebsartig an, und ich wurde weggeschickt.

© Paris Wells/ DaillyMail
Paris Wells/ DaillyMail

Frau Wells fügte hinzu: "Der Knoten wurde größer und härter, sodass ich eine Biopsie sowie eine MRT- und CT-Untersuchung durchführen ließ, die bestätigten, dass es sich um Krebs handelte. Ich habe mit meiner Mutter geweint, aber sie sagten, man könne es mit Chemotherapie behandeln".

Seltene Krankheit

Das Hodgkin-Lymphom kann in jedem Alter auftreten, am häufigsten sind jedoch Menschen zwischen 20 und 40 Jahren sowie über 75-Jährige betroffen.

Das häufigste Symptom des Hodgkin-Lymphoms ist eine schmerzlose Schwellung eines Lymphknotens, in der Regel am Hals, in der Achselhöhle oder in der Leiste.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo