Biontech/Pfizer bot EU Impfung zuerst für 54,08 € (!) pro Dosis an

Wucherpreis

Biontech/Pfizer bot EU Impfung zuerst für 54,08 € (!) pro Dosis an

Biontech und Pfizer sollen der EU ihren Impfstoff zuerst zu einem Wucher-Preis angeboten haben, den die deutsche Ärztekammer für "unseriös" hielt.

Wie die Süddeutsche Zeitung berichtet, sollen die Arzneimittelhersteller Biontech und Pfizer zu Beginn der Verhandlungen mit der EU 54,08 Euro für eine Impfdosis verlangt haben - bei einer Abnahme von 500 Millionen Dosen. Insgesamt wollten Pfizer/Biontech also 27 Milliarden Euro. Der Preis, so versicherten Pfizer/Biontech, beinhalte bereits "den höchsten prozentualen Rabatt" der einem Industrieland weltweit angeboten worden sei. Dennoch wäre der Impfstoff damit mehr als zwanzig Mal so teuer gewesen wie eine Dosis jenes Impfstoffs, den AstraZeneca gemeinsam mit der Universität Oxford entwickelt hat.

Tatsächlich bezahlter Preis soll bei 15 Euro pro Dosis liegen

Im November kam es dann zum Abschluss mit der EU. Der Preis wurde bis heute geheim gehalten, doch er soll ungefähr bei 15 Euro pro Dose liegen. Die USA soll rund 16 Euro pro Dosis zahlen.

 

Details folgen in Kürze.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten