UPDATE: Apple bringt neues iPhone 8

Ab 10. April bestellbar

UPDATE: Apple bringt neues iPhone 8

Wie im Vorjahr überrascht der Hersteller auch 2018 mit einer speziellen Variante.

UPDATE (9. April; 16:10 Uhr): Apple hat den Start des roten iPhone 8 und iPhone 8 Plus (siehe Leak-Story unten) am späten Montagnachmittag offiziell bestätigt. Die „Special-Red-Edition“ des aktuellen Smartphones ist in Österreich ab Dienstag, den 10. April ab 14.30 Uhr, bestellbar. In den ersten Ländern werden die knallroten iPhones bereits ab Freitag (13. April) ausgeliefert. Österreich ist leider nicht von Anfang an dabei.

Nicht teurer

Das iPhone 8 und das iPhone 8 Plus als "(PRODUCT)-Red-Special-Edition" (Bild oben) werden zu Preisen ab 799 Euro (4,7 Zoll) bzw. 909 Euro (5,5 Zoll) mit 64 GB und 256 GB in Apples Online-Shop, in den Apple Stores sowie bei autorisierten Apple Händlern und ausgewählten Mobilfunkanbietern erhältlich sein. Damit liegt die unverbindliche Preisempfehlung auf dem Niveau der normalen Modelle.

+++++++++++++++Leak-Story vor der offiziellen Ankündigung+++++++++++++++++

Im Frühjahr 2017 überraschte  Apple  mit der unangekündigten Einführung einer  roten Variante des iPhone 7 (Plus) . Und heuer setzt der Hersteller offenbar auf dieselbe Taktik. Nur dass dieses Mal der Start der roten Ausgabe des  iPhone 8 und iPhone 8 Plus  vorab durchgesickert ist. Apple-Geräte mit dieser auffälligen Farbe haben eine langjährige Tradition und zählen zu der sogenannten „Product-Red-Edition“. Apple unterstützt damit die HIV- und Aids-Forschung. Ein Teil der Einnahmen geht nämlich an die "Global Fund" Initiative, mit der der Konzern bereits seit zehn Jahren zusammenarbeitet.

>>>Nachlesen:  Apple plant revolutionäres iPhone

Mobilfunker verrät unfreiwillig Start

Der Start des roten iPhone 8 (Plus) wurde laut einem Bericht von 9to5mac unfreiwillig vom US-Mobilfunkanbieter Virgin Mobile verraten. Hier tauchte die neue Variante in internen Dokumenten auf, die über eine anonyme Quelle nach außen gelangten. Bis auf die Farbe ändert sich bei den roten iPhones nichts. Die Ausstattung bleibt also gleich. Offen bleibt jedoch, ab welcher Speichergröße sie zu haben sein werden. Die „Product-Red-Edition“ des iPhone 7 (Plus) war erst ab der mittleren Variante erhältlich (128 GB) und kostete damit mehr als das günstigere 64 GB Modell.

>>>Nachlesen:  Beim iPhone 8 purzeln jetzt die Preise

Kein Preissturz zu erwarten

Wie berichtet, kam es beim  iPhone 8 zuletzt zu einem Preissturz . Von einem solchen dürfte die rote Variante jedoch verschont bleiben. Zum einen dient der Verkauf einem guten Zweck, zum anderen dürfte die Stückzahl wieder limitiert sein. Wann genau die roten iPhone-8-Varianten in den Handel kommen, steht noch nicht fest. Laut den internen Dokumenten von Virgin Mobile dürften sie aber bereits in den nächsten Tagen starten. Vom  iPhone X  soll es laut den bisherigen Informationen übrigens keine Product-Red-Edition geben.

>>>Nachlesen:  Rotes iPhone 7 und billigeres iPad starten

>>>Nachlesen:  Jetzt ist das iPhone 8 (Plus) da

>>>Nachlesen:  Apple schickt rotes iPhone 7 an den Start

>>>Nachlesen:  Das iPhone X im großen oe24.at-Test

Diashow: iPhone X im großen Test

iPhone X im großen Test

×


    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten