Apple zeigt iOS 11 und vielleicht Siri-Lautsprecher

WWDC-2017-Neuheiten

Apple zeigt iOS 11 und vielleicht Siri-Lautsprecher

Auf der Hausmesse könnte es heuer auch neue Hardware-Produkte geben.

Am Montag (5. Juni) startet Apples jährliche Entwicklerkonferenz WWDC. Bei der großen Hausemesse, die in diesem Jahr bis 9. Juni dauert, handelt es sich traditionell um ein Software-Event. Im Rahmen der Eröffnungskeynote, von der wir am Pfingstmontag ab 18:30 Uhr live berichten werden, wird Apple neben iOS 11 auch neue Versionen seiner weiteren Betriebssysteme (macOS, watchOS und tvOS) zeigen. Doch das könnte möglicherweise nicht alles sein.

>>>Nachlesen: iOS 11 macht tausende iPhone-Apps unbrauchbar

Siri-Lautsprecher

Apple will nämlich den boomenden Markt an smarten Lautsprechern Konkurrenten wie Marktführer Amazon ( Alexa/Echo ), Microsoft ( Cortana/Invoke ) und Google ( Assistant/Home ) nicht kampflos überlassen. Deshalb wird bereits darüber spekuliert, dass der iPhone-Gigant auf der WWDC 2017 einen Siri-Lautsprecher vorstellen könnte. Dieser soll ähnliche Funktionen wie die Konkurrenzprodukte bieten – Wissensfragen beantworten, Musik und Smart Home Geräte steuern, etc. Über einen Siri-Lautsprecher wurde bereits vor einem Jahr spekuliert . Damals warteten Apple-Fans auf das Gerät jedoch vergeblich.

>>>Nachlesen: Amazon Echo zieht Konkurrenz davon

Neue MacBooks und iMacs

Doch das könnte nicht die einzige Hardware-Neuheit sein. Apple könnte im kalifornischen San José darüber hinaus auch noch neue MacBooks und ein Upgrade des All-in-One-Computers iMac zeigen. Wir dürfen auf die große Keynote also gespannt sein. Insgesamt werden auf der WWDC 2017 bis zu 5.000 Entwickler aus aller Welt erwartet.

>>>Nachlesen: Microsoft bläst mit Cortana zum Angriff

>>>Nachlesen: Google läutet "Nach-Smartphone-Ära" ein

>>>Nachlesen: Apple bringt smarten Siri-Lautsprecher

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten