Ihr iPhone weiß exakt, wo Sie waren

Geheimes Orts-Tracking

Ihr iPhone weiß exakt, wo Sie waren

Apple-Smartphone speichert automatisch alle Ortsangaben.

Wir haben bereits darüber berichtet, doch da die versteckte iPhone-Funktion derzeit wieder weltweit für Schlagzeilen sorgt, hier noch einmal alle Infos dazu: Das Apple-Smartphone erstellt automatisch ein Bewegungsprofil seiner Besitzer. Konkret weiß das iPhone nicht nur wo sie waren, sondern merkt sich das auch und erstellt davon sogar eine Landkarte. Für alle iPhone-User, die das nicht möchten, gibt es aber eine gute Nachricht. Man kann dieses Tracking-Feature nämlich deaktivieren. Doch Apple hat diese Option ziemlich tief in den Menüs „versteckt“. Wir zeigen Ihnen, wie sie die automatische Erstellung des Bewegungsprofils beenden können.

Diashow: Orts-Tracking beim iPhone deaktiveren

Orts-Tracking beim iPhone deaktiveren

×

    Geheimes Tracking deaktivieren
    Zunächst müssen Sie die „Einstellungen“ aufrufen und dort den Menüpunkt „Datenschutz“ auswählen. Hier finden Sie dann den Unterpunkt „Ortungsdienste“. Wenn Sie hier dann bis zum Ende der Liste hinunter scrollen, kommen Sie zum Punkt „Systemdienste“. Wenn Sie nun auf die Option „Häufige Orte“ klicken, sehen Sie den Verlauf mit gespeicherten Orten. Konkret werden chronologisch jene Orte angezeigt, die Sie häufiger besucht haben. Mit einem Klick auf einen der angegebenen Orte wird sogar eine Landkarte angezeigt. Wer dieses Tracking nicht will, sollte zunächst den Verlauf löschen und im Anschluss daran die Funktion „Häufige Orte“ einfach deaktivieren. Dann zeichnet Ihr iPhone nicht mehr auf, wo Sie sich aufhalten.

    >>>Nachlesen: Ist das das coolste iPhone 6s der Welt?

    >>>Nachlesen: iPhone 7 mit genialem Intel-Chip

    >>>Nachlesen: iPhone 6s ab sofort in Österreich

    Diashow: Fotos vom Test des iPhone 6s

    Fotos vom Test des iPhone 6s

    ×


      OE24 Logo
      Es gibt neue Nachrichten