iPhone 6 soll mit Fingerabdruck-Sensor kommen

Direkt im Home-Button

iPhone 6 soll mit Fingerabdruck-Sensor kommen

Günstige Version soll rund 400 Dollar kosten; Top-Gerät mit Super-Chip & -Kamera.

Die Gerüchte um die kommende iPhone-Generation reißen nicht ab. Seit bekannt ist, dass Apple das iPhone 6 bzw. iPhone 5S und das neue Betriebssystem iOS 7 bereits testet , tauchen immer mehr Spekulationen über den iPhone 5-Nachfolger auf - vor dem iPhone 6 könnte noch ein iPhone 5S starten .

Fingerabdruck-Sensor
Aktuell macht eine ziemlich spektakuläre Meldung die Runde. Laut einem Bericht von AppleInsider, soll die nächste iPhone-Generation erstmals auf eine integrierte Authentifizierungslösung setzen. Konkret soll im klassischen Home-Button des iPhone 5S bzw. 6 ein Fingerabdrucksensor untergebracht werden. Vorteil: Statt mit einem Zahlencode, Usernamen oder Passwort könnten sich iPhone-Nutzer mit ihrem Fingerabdruck auf dem Smartphone oder auch direkt in einer App anmelden. So könnte ein Datenmissbrauch durch nicht autorisierte Personen nahezu ausgeschlossen werden. Außerdem würde der Anmelde-Vorgang viel schneller über die Bühne gehen.

>>>Nachlesen: Apple dementiert Pläne über billigeres iPhone

Apple kaufte Sicherheitsspezialist
Die neue "Registrier-Funktion" klingt deshalb plausibel, weil Apple im Vorjahr den Sicherheitsspezialisten Authentec übernommen hat. Der Konzern blätterte dafür die stolze Summe von 356 Millionen Dollar hin. Durch das neue Feature könnte sich diese Investition schnell bezahlt machen.

Wann das nächste iPhone startet, steht noch nicht fest. Apple könnte es aber im Juni offiziell vorstellen.

>>>Nachlesen: iPad 5 und iPad Mini 2 sollen im März kommen.

Fotos von einer iPhone 6-Designstudie

Diashow: Fotos von der iPhone 6-Design-Studie

Fotos von der iPhone 6-Design-Studie

×

    Fotos vom Gehäuse des iPhone 5S

    Diashow: Fotos vom iPhone 5S

    Fotos vom iPhone 5S

    ×

      OE24 Logo
      Es gibt neue Nachrichten