iPhone SE spaltet die Apple-Fans

Top oder flop?

iPhone SE spaltet die Apple-Fans

Gute Ausstattung begeistert, das alte Gehäuse eher weniger.

Wie im Vorfeld erwartet, hat Apple am Montag bei seiner Frühjahrs-Keynote ein iPhone SE , ein kleines iPad Pro sowie neue Armbänder für die Apple Watch vorgestellt (wir berichteten live) . Im Mittelpunkt des Interesses stand aber eindeutig das neue 4-Zoll iPhone, das es in Österreich ab 479 Euro gibt. Doch dieses spaltet nun die Fangemeinde. Technisch gibt es zwar wenig auszusetzen, doch an der Optik scheiden sich die Geister.

Lob für Ausstattung
In Sachen Ausstattung hat sich Apple ordentlich ins Zeug gelegt. Viele Bauteile stammen sogar aus den aktuellen iPhone-6s -Modellen, wie der 64-Bit A9-Prozessor oder die wirklich hervorragende 12 MP-iSight-Kamera. Auch schnelles WLAN und LTE sind mit an Bord. Zudem gibt es ein NFC-Modul, Bluetooth 4.2, Live-Photo-Unterstützung sowie den verbesserten Fingerabdrucksensor (Touch ID). Das Gerät ist technisch also voll auf Höhe der Zeit. Wer ein kleineres iPhone haben möchte, macht mit einem Kauf also wenig falsch. Doch die Sache hat einen (optischen) Haken.

>>>Nachlesen: iPhone SE: Alle Österreich-Infos

Kritik am Design
Für die Optik des iPhone SE muss Apple hingegen teils starke Kritik einstecken. Viele Fans und Interessenten verstehen nicht, wieso der Konzern die neue Technik in das alte Gehäuse des iPhone 5s stecken muss. Kunden, die sich ein neues Smartphone kaufen – iPhone-Käufer im Besonderen -, wollen, dass das auch von anderen registriert wird. Optisch ist jedoch nur die neue Farbvariante Roségeld vom Vorgänger auf den ersten Blick zu unterscheiden. Doch das ist nur ein kleiner Trost, da diese Version nur für einen Teil der Käufer in Frage kommt. So dürften sich auch viele heimische Kunden fragen, ob es nicht schlauer ist, sich ein iPhone 5s zu holen? Das wird bei Media Markt, Saturn und Hofer derzeit für 349 Euro verkauft. Käufer sparen also 130 Euro, ohne in Sachen Optik hinterher zu hinken.

Video zum Thema: Apple stellt neues iPhone SE vor
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Markteroberung
Apple verfolgt mit dem Gerät, das in den USA nur 399 Dollar kostet, aber ohnehin eine andere Strategie. Der Konzern will mit dem iPhone SE  auf die zuletzt schwächelnden Verkaufszahlen reagieren. Mit dem neuen 4-Zoll-Gerät will der Konzern vor allem Kunden in Schwellenländern wie Indien, dem Nahen Osten, Afrika und auch China - dem bereits weltgrößten Smartphone-Markt - ansprechen. Hier sind kleinere Geräte nach wie vor äußerst beliebt. Und dort spielt auch das Design keine so große Rolle, weil in diesen Ländern das iPhone 5s so gut wie nicht verbreitet ist. Hier handelt es sich also quasi um ein völlig neues iPhone. Mit dem neuen Einsteiger-iPhone nimmt Tim Cook auch niedrigere Margen in Kauf. Für Konkurrenten wie Samsung, Huawei oder Lenovo mit der Marke Motorola bedeutet dieser Kurswechsel eine Kampfansage.

Diashow: Das ist das neue iPhone SE

Das ist das neue iPhone SE

×

     

    Diashow: Apple Frühjahrs-Keynote März 2016

    Apple Frühjahrs-Keynote März 2016

    ×

      OE24 Logo
      Es gibt neue Nachrichten