iOS 8.3 ist geknackt: Jailbreak ist da

Für iPhone & iPad

iOS 8.3 ist geknackt: Jailbreak ist da

Nun wurde auch die neueste Version des Betriebssystems überlistet.

Bis im Herbst iOS 9 startet, bleibt iOS 8.3 das aktuellste Betriebssystem für mobile Apple -Geräte (iPhone, iPad und iPod touch). Und obwohl der US-Konzern immer neue und schwerere Hürden einbaut, schaffen es Computerspezialisten einige Zeit nach der Veröffentlichung dennoch immer wieder, das Programm zu knacken. Und nun ist auch der Jailbreak für iOS 8.3 da.

>>>Nachlesen: So gut ist iOS 9 für iPhone & iPad

Untethered
Dieses Mal waren es die Programmierer des chinesischen Teams „TaiG“, die es als erste schafften, iOS 8.3 zu knacken. Sie stellen den Jailbreak auf ihrer Webseite bereit. Wer sein iPhone oder iPad damit ausstattet, hat die Möglichkeit auch Software bzw. Apps, die von Apple nicht zugelassen werden, auf den Geräten zu installieren. Bekannteste Bezugsquelle ist der umfangreiche Cydia-Appstore. Laut den Entwicklern handelt es sich sogar um einen untethered Jailbreak. Damit bleibt das mobile Apple-Gerät auch nach einem Neustart geknackt. Nutzer müssen sich also keine Sorgen machen, falls der Akku einmal vorzeitig leer wird.

>>>Nachlesen: iOS 8.3 für iPhone und iPad ist da

Negative Aspekte
Jailbreaks sind immer mit Vorsicht zu genießen. Zum einen sorgen sie bei der Installation ab und an für Probleme, zum anderen kann durch die Installation die Apple-Garantie erlöschen. Wer sich dennoch dazu entscheidet, handelt auf eigene Gefahr.  

>>>Nachlesen: Nächstes iPhone bekommt neues Design

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten