Toshiba Qosmio G30

Computer

MediaCenter-Notebook der Luxusklasse

Artikel teilen

Wer locker mal 3100 Euro für ein Notebook ausgeben möchte, findet im Qosmio G30 in interessantes "Spielzeug".

Toshibas Qosmio G-Modelle sind seit je her echte Luxus-Notebooks. Die mobilen Mediacenters sind allesamt mit TV-Tuner ausgestattet und arbeiten mit Windows MediaCenter Betriebssystem.

Viel Schatten...
Die Bezeichnung "Notebook" ist bei Toshibas-Qosmio-Reihe mehr als schmeichelhaft. mit einem Gewicht von 4,8 kg ist das neue G30-205 da keine Ausnahme. Für den mobilen Einsatz ist es schon alleine dadurch gänzlich ungeeignet. Die sehr kurze Akkulaufzeit (laut Hersteller 2,3 Stunden, bei DVD-Wiedergabe aber deutlich weniger) tut ihr übriges um Reiseambitionen mit dem Qosmio im Keim zu ersticken.

...aber auch viel Licht
Auf der Habenseite gibt es beim G20-205 aber auch eine Menge zu verzeichnen. Eyecatcher ist natürlich das 17-Zoll TFT-Display mit Hochglanzbeschichtung und einer extrem hohen Auflösung von 1.920 x 1200 Pixel. Für den nötigen "Punch" sorgt im Qosmio G30 ein Intel Core 2 Duo T7200 Prozessor zusammen mit einem 2 GB großen Arbeitsspeicher und der Notebook-Gamer-Grafikkarte Nvidia GeForce Go 7600 mit 256 MB Grafikspeicher. Die Festplattenkapazität liegt bei - für Notebooks bisher unerreichbaren - 400 GB.

Doch nicht nur die reinen Performance-Features sind beeindruckend. Auch bei den Extras hat Toshiba einiges in das Notebook-Monster gepackt: HD DVD-Laufwerk ist Standard, ebenso Hybrid-TV-Tuner für analog und digital TV (DVB-T), Tri-Standard Wireless LAN (a/b/g), Bluetooth, 7-in-1-Speicherkartenleser.

Sound vom Feinsten
Besonders beeindruckend ist übrigens das Soundsystem des G30-205: Die boxen können zwar in Sachen Lautstärke nicht mit einer Mini-Stereoanlage mithalten, bei der Klangqualität setzt Toshiba allerdings neue Maßstäbe.

Der Preis des Qosmio G30 ist jedoch nicht gerade klein: 3100 Euro kostet das G30-205.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo