Das sind die Austro-Internet-Stars

Auf Facebook & Twitter

Das sind die Austro-Internet-Stars

"Superstars" der sozialen Medien: David Alaba und Felix Baumgartner liegen vorne.

„Die Meisterfeier war unglaublich“ oder „Ich bin glücklich, dass der WM-Traum noch lebt“: Champions-League-Finalist David Alaba lässt seine Fans auf Facebook und Twitter alle Erfolge hautnah miterleben. Er postet auch private Schnappschüsse – und das belohnt die Community mit unvergleichlich viel Sympathie.

Alaba ist Österreichs beliebtester Promi in Sozialen Netzwerken (137.560 Follower auf Twitter, 335.867 Fans auf Facebook, Quelle: Social Media Ranking). Mit einem Social-Media-Score von 55.33 (siehe Tabelle unten) liegt er im Facebook- & Twitter-Ranking sogar vor All-Springer Felix Baumgartner (der zwar mehr Fans hat, aber weniger mit ihnen kommuniziert) und Amadeus-Abräumer 
Parov Stelar.

Strache in Front
Aktivster Politiker ist FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache, der die Kategorie Politik laut politometer.at anführt. Montagnachmittag folgten ihm 3.012 Menschen auf Twitter, auf Facebook hatte er 133.847 Fans. Strache postet beinahe täglich, diskutiert mit seinen Fans. Bei den Parteien führen die Grünen vor dem Team Stronach und der ÖVP. Neben Reichweite zählen auch die Aktivität und Interaktion.

© TZ ÖSTERREICH

Das sind die Internet-Stars.

Red Bull ist Top-Marke
Bei den Austro-Marken liegt Red Bull auf Platz 1: Mit mehr als 38 Millionen Facebook-Fans und über 1 Million Twitter-Followern.

So funktioniert das Ranking
Die Plattformen politometer.at und socialmediaranking.at haben die Facebook-Fans, Twitter-Follower, Reichweite im Social Web, 
Aktivität und Interaktion mit den Fans gemessen. Daraus ergibt sich der Social-Media-Score (höchstens 100). Nach diesem Score wurde das Ranking erstellt.

 

 

 

 

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×

    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten