e-voting

E-Voting

Erste Probleme gemeldet

Systemabsturz und Fehlermeldung bei elektronischer Stimmabgabe.

Kurz nach dem Start des E-Voting-Versuchs im Rahmen der ÖH-Wahl (Start: 18.05.09, 8:00 Uhr) gibt es bereits erste Meldungen über aufgetretene Probleme.

Systemabsturz und Fehlermeldung
Beim Wahlversuch über das Internet einer Studentin am Montagmorgen stürzte das E-Voting System ab. Am Bildschirm der jungen Frau tauchte ein Hinweis/Fehlermeldung auf, dass die Sitzung des E-Votings aus Sicherheitsgründen beendet werden muss. Des Weiteren konnte sie den "Zurück-Button" nicht mehr betätigen und musste die Seite letztendlich schließen. Der zweite Versuch (nach erneutem Einloggen) funktionierte hingegen fehlerfrei.

Vertrauen
Die Spitzenkandidatin der GRAS betonte, dass durch diesen Vorfall das Vertrauen in das System nicht mehr gegeben ist und stuft das gesamte System des E-Votings als verantwortungslos ein. Schon vor Wahlbeginn brach die oeh-wahl.gv.at Seite für längere Zeit zusammen und war entweder gar nicht, oder nur fehlerhaft zu erreichen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten