apple-virus

Digital

Experten warnen vor Angriffen auf Mac-Rechner

Artikel teilen

Sophos warnt vor zunehmenden Angriffen auf Mac-Rechner - Zahlreiche Versionen eines Trojaners sind bereits im Umlauf.

Kriminelle Hacker weiten ihre Angriffe nach Einschätzung des Software-Spezialisten Sophos auch auf Mac-Rechner aus. Experten des Sicherheitsunternehmens machten auf Webseiten zahlreiche Versionen des OSX/RSPlug-Trojaners aus, der gezielt Mac-Rechner infizieren und Phishing-Attacken ermöglichen soll. Dieser Trojaner tauchte erstmals im November 2007 auf.

Wachsende Gefahr für Macs
Die Zahl infizierter Webseiten nehme jeden Tag um rund 6.000 zu, erklärte Sophos. 83 Prozent davon würden von Anbietern betrieben, die davon gar nichts wüssten. Die manipulierte Website könne ermitteln, ob der Anwender einen Mac-Rechner oder einen Windows-PC nutze. Die für das entsprechende Betriebssystem spezifische Schadsoftware werde dann unbemerkt auf dem Computer installiert. Auch der Virenschutzspezialist G-Data warnte kürzlich davor, dass aufgrund der wachsenden Marktanteile von Mac-Rechnern mit vermehrten Attacken auf dieses System zu rechnen sei.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo