Facebook bleibt die klare Nummer 1

Bei US-Teenies

Facebook bleibt die klare Nummer 1

Weltgrößtes soziales Netzwerk hat bei Jugendlichen klar die Nase vorn.

Facebook ist einer Umfrage zufolge immer noch das beliebteste soziale Netzwerk von Jugendlichen in den USA. Mehr als drei Viertel aller jugendlichen Internetuser verwenden Facebook - doppelt so viele wie auf Pinterest, Tumblr oder Snapchat, und mehr als die Nutzer von Instagram und WhatsApp zusammengenommen, ergab eine am Dienstag veröffentlichte Umfrage des Marktforschungsunternehmens Forrester.

Dauergäste
28 Prozent der jungen Nutzer sagten demnach, sie seien ständig auf Facebook - das sei ein höherer Prozentsatz als bei jedem anderen sozialen Netzwerk, sagte Nate Elliott von Forrester. Das Marktforschungsunternehmen befragte rund 4.500 Jugendliche in den USA im Alter von zwölf bis 17 Jahren.

Facebook-Finanzchef David Ebersman hatte im Herbst gesagt, Jugendliche gingen etwas weniger auf Facebook. Daraus sei die Annahme entstanden, junge Leute "flüchten in Massen", wie Marktforscher Elliott sagte. Das sei aber nicht wahr, die Nutzung sei nur leicht zurückgegangen. "Unter dem Strich: Der Himmel fällt Facebook nicht auf den Kopf, Facebook hat keine Probleme, Jugendliche anzulocken und auch zu halten."

Eine Milliarde Nutzer
Facebook wurde vor zehn Jahren gegründet. Weltweit hat das soziale Netzwerk heute nach eigenen Angaben mehr als eine Milliarde Nutzer.

Facebook-Gründer Mark Zuckerberg wurde heuer 30 Jahre alt

Diashow: Facebook-Chef ist jetzt 30 Jahre alt

Mit 30 hat Facebook-Gründer Mark Zuckerberg fast ein Fünftel der Weltbevölkerung in sein Online-Netzwerk gekriegt, ein Milliarden-Vermögen angesammelt und geheiratet. Und...

...er ist sich treu geblieben: Der berühmteste Kapuzenpulli-Träger der Welt wird einfach nicht müde, seine Zukunftsvision zu verbreiten: Er will jeden verbinden.

Zuckerberg, der am 14. Mai 1984 geobroen ist, hatte schon 2004 als Student den Grundstein für Facebook gelegt. Das US-Magazin "Forbes" schätzt sein Vermögen auf mehr als 26 Mrd. Dollar (19 Mrd. Euro).

Zuckerberg ist zwar eine öffentliche Figur, doch bewahrt er sich seine Privatsphäre. Vor zwei Jahren teilte er das Foto der Hochzeit mit seiner Freundin Priscilla Chan mit den damals 900 Millionen Facebook-Mitgliedern.

Die Stille um Zuckerbergs Privatleben mag auch daran liegen, dass es ziemlich unspektakulär zu sein scheint. Facebook ist sein zentraler Lebensmittelpunkt. Priscilla ist zwar bereit für Kinder, doch er noch nicht.

Der einst eher schüchtern wirkende Zuckerberg scheint mittlerweile sogar Gefallen an seiner öffentlichen Rolle zu finden. So kritisierte er so scharf wie kein zweiter Firmenchef aus...

...dem Silicon Valley die NSA-Internetspionage. "Ich habe Präsident Obama angerufen und meine Frustration darüber zum Ausdruck gebracht", erklärte Zuckerberg im März.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten