Hat Facebook private Daten verkauft?

User-Klage

Hat Facebook private Daten verkauft?

Das Netzwerk soll Informationen an Werbekunden verkauft haben.

Facebook steht neuer Ärger ins Haus. Matthew Campbell und Michael Hurley, zwei Facebook-Nutzer, werfen dem Social Media-Network vor, private Nachrichten gescannt zu haben. Deswegen haben sie in Kalifornien eine Klage wegen Verletzung der Privatsphäre eingereicht.

So sollen Links in privaten Nachrichten als "Likes" gezählt worden sein und damit Marketing-Algorithmen optimiert worden sein. Diese Infos wurden dann angeblich verkauft, berichtet das "Time Magazine". Facebook dementiert die Vorwürfe in Person von Sprecherin Jackie Rooney entschieden.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten